Gesundheits-und Reha-Sport

Hartmut Bethge

Herzgruppe

Warum Rehabilitationssport in Herzgruppen?

Sie sind herzkrank und möchten Ihr Herz gerne mit Sport stärken? Doch Sie haben Sorge, Ihr Herz zu überlasten? Dann sind Herzgruppen eine gute Möglichkeit für Sie. Die ärztlich betreuten und durch einen qualifizierten Übungsleiter geleiteten Gruppen von maximal 20 Personen treffen sich mindestens einmal in der Woche zum Gruppentraining. Das macht Spaß, kräftigt das Herz und hilft, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt oder Kardiologen auf die Möglichkeit des Rehabilitationssports in Herzgruppen an. Er kann Ihnen die Teilnahme an der Herzgruppe verordnen. Mit diesem ausgefüllten Verordnungs-Formular gehen Sie zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung und lassen diese dort genehmigen. In der Regel werden bei einer Erst-Verordnung 90 Übungseinheiten in 2 Jahren bewilligt. Ist es eine weitere Verordnung, sind 45 Übungseinheiten in 1 Jahr vorgesehen.

Nach stationären Rehabilitationen in einer Reha-Klinik wird die Teilnahme an einer Herzgruppe von der Klinik verordnet und in der Regel für einen Zeitraum von 6 Monaten von den Rentenversicherungsträgern bewilligt. Danach kann die Teilnahme an der Herzgruppe über die o.g. Verordnung Ihres behandelnden Arztes weitergehen.

 

  1. Die Verordnung G 56 vom behandelnden Arzt muss bei der Krankenkasse des Patienten eingereicht und genehmigt werden. Mit dem Formular G850 (DRV) können sie direkt zu uns kommen.

  2. Sobald Ihnen die genehmigte Verordnung vorliegt, melden Sie sich bei uns an.
  • Spiel, Spaß und Bewegung – im Rahmen Ihrer individuellen Belastbarkeit
  • eine Gruppe von Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Beeinträchtigungen
  • Ärztliche Betreuung und Versorgung während der Übungsstunde
  • ein speziell für Herzgruppen ausgebildeter Herzgruppenleiter
  • Informativer Austausch zu Themen rund um Herz und Gesundheit
  • das Training findet in einer Gruppe von 15-20 Teilnehmern statt, jede Trainingseinheit dauert 60-90 Minuten
  • Erhöhung der körperlichen und seelischen Belastbarkeit
  • Steigerung der Motivation durch den Gruppenverbund
  • Erlernen und Erlangen von Spaß und Freude an Bewegung
  • Verständnis für Ihre Erkrankung
  • Verbindlichkeit durch wöchentliche Termine
  • Anlaufstelle und Treffpunkt
  • Knüpfen sozialer Kontakte und neuer Freundschaften
  • Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbstsicherheit im Alltag
  • Entwickeln eines guten Körperbewusstseins
  • Alltagstransfer durch kompetente Anleitung und Informationen
  • Erhöhung der Lebensqualität und Lebensfreu

Wenn bei Ihnen einer der folgenden Krankheiten vorliegt, sollten Sie die Chancen der Teilnahme an einer Herzgruppe nutzen:

  • nach akutem Koronarsyndrom, Myokardinfarkt oder instabiler Angina Pectoris
  • nach Krankenhausbehandlung wegen Herzinsuffizienz oder Kardiomyopathie
  • angeborene Herzfehler und Herzklappenfehler
  • Myokarditis
  • funktionelle Herz-Kreislauf-Störungen
  • Schrittmacherimplantation, implantierter Defibrillator
  • Bypassoperation
  • Ballondilatation, perkutane transluminale Koronarangioplastie (PTCA) und perkutane koronare Intervention (PCI)
  • Das Ziel der Teilnahme an einer Herzgruppe ist ein nachhaltiger Rehabilitationserfolg durch Lebensstiländerung und krankheitsadäquates, gesundheitsbewusstes Verhalten.

    Durch regelmäßiges Training unter der qualifizierten Anleitung eines Übungsleiters soll die Leistungsfähigkeit wiederhergestellt werden. Durch gezielte Übungen werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination gesteigert. Dadurch können die Belastungen des täglichen Lebens wieder besser bewältigt werden und der Krankheitsverlauf wird positiv beeinflusst. Vorrangiges Ziel ist es, die Eigenverantwortung für Ihre Gesundheit zu stärken und Sie langfristig zu einem Bewegungstraining zu motivieren.

TagUhrzeit

Übungsort

Thema
Montag

16.00 bis 17.30 Uhr

Sporthalle Ascaneum O-Lilienthal Straße 22

Gymnastik und Bewegungsspiele
Dienstag12.30 bis 14.00 UhrSport- und Freizeitzentrum: Ballhaus Seegraben 7-8Kraftausdauertraining
Mittwoch15.00 bis 17.00 Uhr

Sport- und Reithotel Nordmann Stangerode Deistraße 23 Arnstein OT

Wassergymnastik
Donnerstag16.00 bis 17.30 UhrSporthalle Ascaneum    O-Lilienthal Straße 22Gymnastik und Bewegungsspiele

Kontakt Übungsleiter

    Übungsort

    Website im Aufbau! Keine Aktionen möglich!

    X
    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner